Danke ANTENNE MÜNSTER

Am Sonntag (18.6.2017) will ich ja in Münster meinen Geburtstag feiern. Das gestaltet sich aber äußerst schwierig, weil es mit der BAHN Probleme gab. Der Aufzug auf dem Bahnsteig von Gleis 13-17 ist schon seit Wochen kaputt, und soll auch nicht für Juli repariert sein. Hier berichtete ich bereits über das Problem.

https://bahnundbus.wordpress.com/2017/06/13/entschuldigen-sie-ist-das-der-sonderzug-nach-muenster/

Die Leistung der Bahn war wirklich unterirdisch.

  1. Zunächst wurde mir fälschlicherweise mitgeteilt, dass ich problemlos nach Münster mit dem RE aus Düsseldorf fahren könnte, der kaputte Aufzug wurde nicht erwähnt.
  2. Später hat man die Mobilitätszentrale der Bahn einen Auftrag abgelehnt, weil auf dem Bahnsteig von Gleise 13-17 der Aufzug kaputt ist, und hatte auch keine Alternative.
  3. Meine Vorschläge den RE auf ein anderes Gleis umzuleiten, oder mich ersatzweise kostenlos mit dem IC/ICE zu transportieren, der auf einem anderen Bahnsteig ankommt, wurden abgelehnt, weil das angeblich nicht möglich wäre.
  4. Ich habe dann den Auftrag online erneut eingegeben, und bekam dann zwar ein entsprechendes Angebot, was aber schlichtweg unmöglich war. Von Gelsenkirchen nach Münster dauert die Fahrt mit dem RE ca. eine Stunde, und ich sollte jetzt von Gelsenkirchen über Dortmund und Hamm nach Münster fahren, was dann 2,5 Stunden dauern sollte. Das ist für mich gar nicht mehr machbar. Immerhin schreibe ich alle meine Beiträge im Liegen, weil ich eben nicht lange sitzen kann.

Meine Reise und Geburtstagsfeier wäre damit vermutlich ins Wasser gefallen, oder ich hatte überlegt trotzdem mit dem RE von Gelsenkirchen nach Münster zu fahren, und dann dort aus Protest, meinen Geburtstag auf dem Bahnsteig von Gleis 13 – 17 zu feiern.

Die BILD und ANTENNE MÜNSTER habe ich über das Vorhaben informiert, und mit ANTENNE MÜNSTER gab es diesbezüglich heute mehrere Telefonate. Ich fand das Verhalten von ANTENNE MÜNSTER sehr erwähnenswert. Der Reporter war gar nicht so sehr an einer Story interessiert, sondern wollte hauptsächlich erreichen, dass die Bahn ihr Verhalten noch mal überdenkt, und mir die Möglichkeit anbietet normal Münster erreichen zu können um dort meinen Geburtstag zu feiern. Er fand mein Anliegen berechtigt und nachvollziehbar. Im Vordergrund standen meine Lösungsvorschläge bezüglich der Umleitung des Zugs, oder der Transport mit dem IC/ICE

ANTENNE MÜNSTER hat dann mit der Pressestelle der Bahn telefoniert, und ich bekam ca. eine Stunde später einen Anruf von der Bahn aus Münster. Das Problem war so einfach zu lösen. Warum nicht gleich so.

Ich fahre nun nicht um 12:53 Uhr mit dem Doppelstock-RE von Düsseldorf über GE nach Münster, sondern schon ca. 30 Minuten eher vom dem RE von Mönchengladbach über GE nach Münster, weil dieser Zug sich leichter auf einen anderen Bahnsteig umleiten lässt. Dieser Zug wird dann auf einen anderen Bahnsteig umgeleitet, wo (hoffentlich ,) ) der Aufzug funktioniert. Wir werden dann gemütlich meinen Geburtstag feiern, und später wieder mit diesem RE, wieder von dem anderen Bahnsteig abfahren. Wenn das alles so klappt, dann steht einem schönen Tag ja nichts mehr im Wege. Mit bleibt jetzt nur noch mich bei der ANTENNE MÜNSTER zu bedanken. Einen kleinen Beitrag wird man dann auch noch senden.

Was bleibt ist die Frage, warum das die MOBILITÄTSZENTRALE der BAHN das nicht hinbekommen hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BAHN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Danke ANTENNE MÜNSTER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s