BONN: Wenn der Aufzug nicht kaputt ist, kommt man trotzdem nicht runter

BEAMTENDUMM- #Beamtendumm

Am Freitag gab es eine Gerichtsverhandlung beim Landgericht Bonn. Kläger war das Jugendamt bzw. die Stadt Bonn, die einen Vater verklagte, weil der angeblich Informationen an die Presse gegeben haben soll.

Über den Termin wurde hier berichtet, und ich wollte mir die Verhandlung auch ansehen.

Um 10:08 Uhr fuhr der RE von Gelsenkirchen Richtung Düsseldorf. Mein Elektrorollstuhl ist ja schon wieder länger kaputt. Also musste ich den Scooter benutzen. Der Bus nimmt mich dann nicht mit. Also musste ich die Strecke zum Bahnhof mit dem Scooter bewältigen. 9:45 Uhr musste ich spätestens los. Um 10:08 Uhr ging es dann mit dem RE bis Düsseldorf-Flughafen. Dann ging es vom Nachbarbahnsteig bis nach Bonn. Um kurz nach 12 Uhr war ich dort, um 13 Uhr sollte die Verhandlung beginnen. Ich hätte also reichlich Zeit gehabt.

Ursprünglichen Post anzeigen 344 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BAHN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s