Bogestra-Abzocke?

Sie haben bestimmt schon mal ihren Ausweis in Bus oder Bahn vergessen.  Sie mussten zum Beispiel ihr Geburtsdatum sagen, um zu beweisen, dass es ihr Ticket ist. Die neue Masche der Bogestra ist, dass sie ihr Ticket bei einem Kundencenter nachzeigen  müssen.  Gute Idee eigentlich, nur das der Spaß sie 5€kosten wird, wobei ihnen nicht mal gesagt wird, wie viel die „Bearbeitungsgebühren“ betragen.  Sie denken, sie zeigen ihren Ausweis nach und damit hat sich die Sache gegessen und müssen dann auf einmal 5€ bezahlen, wobei Sie ein Ticket haben und so nicht schwarz gefahren sind. Sie hätten  sich sogar wahrscheinlich ein Ticket für weniger Geld kaufen können. Besonders Schüler/Studenten/Arbeitslose/Leute in ärmeren Verhältnissen trifft das hart, da sie nicht einfach 5€ aus den Ärmel zaubern können.

Eine Freundin und ich selbst kamen zu spät, wollten unbedingt die Bahn bekommen und ich habe nicht nachgesehen,  ob mein Ticket da war. Stieg in die Bahn ein und habe dort festgestellt, dass ich kein Ticket habe und bin zum Fahrscheinautomaten gegangen.  Zufälligerweise kam in den Moment eine Kontrolleurin, der die Fahrscheinausweise kontrollieren wollten. Ich habe ihr erklärt, dass ich mein Ticket nicht dabei habe. Sie meinte, dass ich mein Ticket dann im Kundencenter nachzeigen solle. Ich habe einen Wisch ausgefüllt und kam dann auf die Idee nach zu fragen, ob dieses denn auch Geld koste, denn sonst hätte ich mir ein Ticket (2,30€) gekauft. Sie meinte, es fällt nur eine niedrige Bearbeitungsgebühr an. Ich habe daraufhin gefragt, wie viel diese denn beträgt, denn das hatte mich stutzig gemacht. Sie meinte auf mein Fragen dann, dass *sie es nicht wüsste*, aber dass die Grundgebühr auf keinen Fall teurer ist als ein Ticket, Preisstufe A, bzw. weniger. Ich dachte mir so, dass ich dann einfach mein Ticket nachzeige dann vielleicht 1€ zahle und Geld spare. So war es dann leider nicht. Im Grunde genommen hat diese „freundliche“ Kontrolleurin mich angelogen und mich um mein Geld (2,70€) gebracht.

Denken sie immer an ihren Ausweis (Ticket) und falls sie ihn vergessen haben sollten,  holen sie sich ein Ticket!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BAHN abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bogestra-Abzocke?

  1. beamtendumm schreibt:

    Hannah besitzt ein Schokoticket. Sie fuhr am 15.07.2010 mit der Linie 308. Die Nummer der Kundenbetreuerin ist mir bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s