Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an…

ROLLSTUHL des GRAUENS

Was ich am Sonntag zwischen 10:43 Uhr und ca.12 Uhr erlebt habe, das reicht eigentlich schon wieder für eine ganze Woche.

Am Donnerstag habe ich meinen Elektroscooter vom Sanitätshaus abgeholt. Die Reparatur kostete mal eben 250 Euro. Das war sogar ziemlich günstig, denn die elektromagnetische Bremse wurde ersetzt. Den Elektroscooter habe ich mir 2016 selbst besorgt, damit ich eine Reserve habe, wenn man Elektrorollstuhl mal kaputt ist. Weil der Scooter nicht von der Krankenkasse bezahlt wurde, werde ich wahrscheinlich auch auf den Kosten sitzen bleiben.

Am Sonntag wollte ich über Münster nach Niedersachsen reisen. Da der Elektroscooter eine größere Reichweite hat, als der Elektrorollstuhl entschied ich mich den Scooter zu benutzen. Um 10:43 Uhr war ich am Bahnhof Gelsenkirchen und erlebte meine erste Überraschung. Der Zug fuhr heute gar nicht bis Münster durch, sondern nur bis Appelhülsen. Von dort gab es dann einen Schienenersatzverkehr. Um 10:53 Uhr sollte dann der…

Ursprünglichen Post anzeigen 989 weitere Wörter

Advertisements
Veröffentlicht unter BAHN | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Danke ANTENNE MÜNSTER

Am Sonntag (18.6.2017) will ich ja in Münster meinen Geburtstag feiern. Das gestaltet sich aber äußerst schwierig, weil es mit der BAHN Probleme gab. Der Aufzug auf dem Bahnsteig von Gleis 13-17 ist schon seit Wochen kaputt, und soll auch nicht für Juli repariert sein. Hier berichtete ich bereits über das Problem.

https://bahnundbus.wordpress.com/2017/06/13/entschuldigen-sie-ist-das-der-sonderzug-nach-muenster/

Die Leistung der Bahn war wirklich unterirdisch.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BAHN | 1 Kommentar

No-Go: EVAG antwortet nach 3,5 Wochen

Am 20.5.2017 war ich auf dem Weg nach Essen. Ich fuhr mit der 194 nach Essen-Steele, wollte dort umsteigen und zur Kraftwerkschule fahren. Auf dem Weg nach Steele sah ich im Bus ein Plakat. Die Linie 177 fährt zur Zeit die letzten Haltestellen nicht mehr direkt an. Wegen einer Baustelle muss man einige Haltestellen vor der eigentlichen Haltestelle in einen extra Pendelbus umsteigen. Da stellt sich zwangsläufig die Frage, ob der kleinere Pendelbus überhaupt meinen Elektrorollstuhl transportieren kann.

Der Fahrer der 194 wusste das nicht. Zum Glück gibt es in Steele auch eine Info der EVAG. Die hatte aber an diesem Tag geschlossen. Ich habe dann den Fahrer der 177 angesprochen. Auch der konnte mir nicht sagen ob der Pendelbus meinen Elektrorollstuhl transportieren kann. Shit happens #1.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUS und Straßenbahn etc | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Entschuldigen sie, ist das der Sonderzug nach Münster?

DB: Fällt mein Geburtstag in diesem Jahr aus?

Eigentlich wollte ich am 18.6.2017 meinen Geburtstag in Münster feiern. Es ist aber fraglich, ob das dazu kommen wird, denn die Bahn ist offensichtlich nicht in der Lage mich als Rollstuhlfahrer dorthin zu befördern. Ich muss schon jetzt feststellen, dass dafür nicht nur technische Mängel eine Rolle spielen, sondern aus meiner Sicht auch menschliches Versagen dazukommt.

Heute wollte ich schon um 12:53 Uhr mit dem RE von Gelsenkirchen nach Münster fahren. Dort hätte ich dann umsteigen müssen, weil ich noch weiter wollte. Vorsorglich habe ich am Bahnschalter nachgefragt. Klar, Münster wurde erst umgebaut, und ist normalerweise behindertengerecht. Ich habe gefragt, ob der Zielbahnhof auch behindertengerecht ist. Der Mitarbeiter hat angerufen, und ich konnte anschließend mit der Mitarbeiterin telefonieren. Sie wusste mit welchem Zug ich auf welchem Bahnsteig ankommen, und wollte dann von mir wissen, von welchem Bahnsteig die Fahrt zum Zielbahnhof weitergeht. Die Antwort war klar, in Münster war alles behindertengerecht. Auch am Zielbahnhof sollten sämtliche Bahnsteige behindertengerecht sein, also machte ich mich auf dem Weg zum Bahnsteig in Gelsenkirchen. Ich hatte noch 10 Minuten. Ich fuhr zur 3S-Säule und bestätigte den Rufknopf. Es klingelte eine Weile, dann wurde der Anruf beendet. Das wiederholte sich dann noch zweimal. (Später sollte es einer Bahnmitarbeiterin nicht besser gehen.) Wenn sich bei der 3S- keiner meldet konnte ich natürlich auch nicht beim RE vorangemeldet werden. Ich wartet auf den RE. Bei der Einfahrt stand ich gut sichtbar am Bahnsteigrand. Die Warnblinkanlage war eingeschaltet, und dem Lokführer habe ich durch Handzeichen mitgeteilt dass ich mitfahren will. Bei den Doppelstockwagen ist zwar der Einstige für Rollstuhlfahrer ganz am Ende des Zugs, aber der Lokführer muss einmal „durchziehen“, sonst gibt es eine Fehlermeldung wenn die Rollstuhlrampe betätigt wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BAHN | 6 Kommentare

Dürfen Kontrolleure einen betrunkenen Schwarzfahrer beklauen?

Auf Bahn und Bus.wordpress.com passiert ja nicht mehr so viel. Mein großer Kampf mit der BOGESTRA ist zum Glück vorbei, und ich bin da auch nicht böse drum. Es gibt zwar immer mal wieder Probleme, aber nicht jedes Problem mit Bahn und Bus bzw. mit der BOGESTRA ist mir ein Beitrag wert.

Was ich aber heute in einem Video von einer Frau erfahren musste, ist so unglaublich widerlich, dass ich es einfach hier veröffentlichen muss.

Mein persönlich schlimmstes Erlebnis war eine Fahrt mit der 383, wo der Fahrer zwischen Melanchthonstr. und Jahnplatz vorsätzlich das Skateboard eines Jugendlichen kaputt gefahren hatte. Das was ich jetzt erfahren musste ist ähnlich widerlich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BUS und Straßenbahn etc | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gefangen im Zug?

Beamtendumm

Manchmal ist es echt grausam mit der Bahn. Heute war wieder so ein grausamer Tag, denn ich wollte zwischen 19 Uhr und 19:30 Uhr mit dem Zug von Recklinghausen nach Gelsenkirchen fahren.  Das Problem ist natürlich, dass ich vorher von Gelsenkirchen nach Recklinghausen fahren muss, um die Fahrt zwischen 19 Uhr und 19:30 dort antreten zu können.

Rechtzeitig war ich in Gelsenkirchen am Bahnhof. Kurz nach 18 Uhr hätte ich in Recklinghausen sein sollen, dann hätte ich noch eine Stunde Zeit gehabt, bis ich wieder von Recklinghausen nach Gelsenkirchen gefahren wäre.

In Gelsenkirchen wollte ich die Bahnmitarbeiter vorsorglich fragen, ob denn in Recklinghausen die Fahrstühle funktionieren, aber weil das Bahnpersonal war gerade dabei neue Fahrpläne im Bahnhof aufzuhängen, war keiner zum Fragen da.

Mit dem RB42 fuhr ich dann Richtung Recklinghausen, Haltern, Münster. Im Zug habe ich die S3-Zentrale angerufen, und nach dem Zustand der Aufzüge gefragt. Mir wurde mitgeteilt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.359 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Worüber hat sich dieser Busfahrer eigentlich aufgeregt?

Beamtendumm

Es ist schon einige Jahre her, wo ich meine großen Probleme mit der BOGESTRA (Bochumer-Gelsenkirchener-Straßenbahn) AG hatte. Eigentlich ist das so auch nicht richtig, sondern die Probleme gab es zunächst mit einigen wenigen Fahrern, aber aus falsch verstandener Kollegialität war das zum  Schluss schon eine große Gruppe mit denen es Probleme gab.

Damals war ich noch ohne Rollstuhl unterwegs. Mit zwei Krücken bewaffnet habe ich damals Bus und Bahn benutzt. Durch die Benutzung der Krücken bekam ich zusätzliche Probleme mit meinen Schultern, was erst wieder besser wurde, als ich auf den Elektrorollstuhl umgestiegen bin.

Die BOGESTRA hatte damals bereits Busse im Einsatz, die sich zum Ein- und Aussteigen absenken ließen. Die Fahrer hatten auch die Anweisung diese zu benutzen, aber einige Fahrer hatten dies regelmäßig nicht beachtet. Weil nicht nur mir dadurch das Ein- und aussteigen massiv erschwert wurde, und ich manchmal auch noch blöde angemacht wurde, wenn ich die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.532 weitere Wörter

Veröffentlicht unter BUS und Straßenbahn etc | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen